×
×

Update: Ruhr-Israel Cyber Activator wird verschoben.

Mit der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus haben sich die Sicherheitsmaßnahmen auch in Deutschland und Israel verschärft. Seit Kurzem ist die Einreise aus Deutschland, Frankreich, Österreich, Spanien und der Schweiz für nicht-israelische Staatsangehörige auf unbestimmte Zeit nicht mehr möglich. Israelis, die aus diesen Ländern zurückkehren, müssen sich in eine 14-tägige Heimquarantäne begeben.
 
Diese Entwicklungen betreffen auch den Ruhr-Israel Cyber Activator. Die Situation erfordert eine Verschiebung des Projekts und der für Ende März geplanten Auftaktwoche in Essen. Ebenso ist die Final Pitch Session in Israel nicht wie geplant Anfang Juni machbar. Das Projekt wird daher zunächst um ein halbes Jahr verschoben. Die Business Metropole Ruhr und die teilnehmenden Partner werden zeitnah einen neuen Termin abstimmen.
 

Ruhr-Israel Cyber Activator

Promoting IT-Innovation between Companies and Students in Ruhr Metropolis and Israel

Vier Unternehmen

aus der Metropole Ruhr

16 Studierende

aus Deutschland und Israel

Vier Challenges

im Bereich IT-Security

Konzept des Ruhr-Israel Cyber Activators

Der Ruhr-Israel Cyber Activator ist ein einzigartiges Programm im Rahmen der Innovation Bridge Israel, das Open Innovation durch maßgeschneiderte Lösungsansätze für Herausforderungen etablierter Unternehmen in der Metropole Ruhr anstößt.

Unternehmen aus der Metropole Ruhr stellen reale Cyber-Challenges, für die Teams – bestehend aus deutschen und israelischen Studierenden aus dem Bereich IT-Sicherheit – Lösungen erarbeiten. Die Challenges kommen dabei von Unternehmen z.B. aus den Bereichen Gesundheitswesen / MedTech, Medien, Smart City, Logistik und Industrie 4.0

Die Challenges

Programmablauf

Unternehmer und Studierende aus der Metropole Ruhr und Israel bilden internationale Teams und beteiligen sich an einem elfwöchigen Programm, das aus einem Kick-Off-Workshop, einer Phase der virtuellen Zusammenarbeit und einer Pitch Session vor den Unternehmen besteht. Die Teams werden während des gesamten Programms von hochqualifizierten Mentoren begleitet, um maßgeschneiderte Lösungen für die vorgeschlagenen Challenges der Unternehmen zu finden.

Der Benefit

  • Integration innovativer, maßgeschneiderter Lösungen in das Produkt-/ Dienstleistungsportfolio des Unternehmens
  • Untersuchung von Geschäftsmodellen und Ideen durch ein Team von motivierten Studierenden und Unternehmen
  • Potenzielle Grundsteinlegung für ein innovatives Start-Up
  •  Interkultureller Austausch und Kennenlernen von innovativen Fachkräften von Morgen
  • Reviews und Feedback von erfahrenen Mentoren und Start-Up-Spezialisten aus Israel und Deutschland
  • Wachsendes Netzwerk der Innovation Bridge Israel

Kooperationspartner

Partner

Mehr zum Thema

Kontakt

Daniela Oliel
Projektmanagerin | Internationalisierung

Tel.: +49 201 632488-25
Fax: +49 201 632488-99

oliel@business.ruhr