‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier
Rasmus C. Beck, Vorsitzender der Geschäftsführung BMR

Liebe Leserin, lieber Leser,



was ist die "Faszination Ruhrgebiet", die wir alle oft spüren, aber nur wenige von uns in Worte fassen können?

Der Autor Jörg Stanko sagte einmal, es sei „die Vielfalt. Die Unterschiede. Die Lebendigkeit. Diese Leichtigkeit, die immer mit einer Schwere korrespondiert. Eine Einfachheit, die tatsächlich auch einfach ist“. Für mich persönlich war dies in wenigen gefühlvollen Worten sehr vieles von dem, was auch ich mit "meinem Revier" verbinde. Ich freue mich ganz besonders, dass wir Jörg Stanko als Kolumnisten jetzt für unseren Newsletter gewinnen konnten. Wie leben wir? Wie werden wir leben? Wie wollen wir leben? Mit diesen und vielen weiteren Fragen nimmt er uns fortan mit auf seine Reise durch ein sich wandelndes Ruhrgebiet.

Das Ruhrgebiet hat sich in den vergangenen Jahren neu aufgestellt. Mit Cybersecurity oder Greentech hat die Region neue Themen eröffnet. Dazu kommen etablierte, aber stark gewandelte Standbeine wie Gesundheit oder Digitale Kommunikation. Die Zeiten, in denen Kohle und Stahl dominierten und alles überlagerten, sind endgültig vorbei. Torsten Withake, der Chef der NRW-Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, bestätigte diese Entwicklung zuletzt in der WAZ. Das Ruhrgebiet ist sehr resistent gegen Krisen – denn ein Tausendfüßler kommt eben nicht so einfach ins Stolpern.

Dennoch bleibt die Industrie das wirtschaftliche Rückgrat der Metropole Ruhr. Mit 330.309 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten schafft sie 77 Milliarden Euro Umsatz. Sie ist gerade heute ein neuer Anknüpfungspunkt für Spitzenforschung und die wachsende Start-up-Szene. Industrie ist somit nicht nur Geschichte, sondern auch eine lohnende Zukunftsperspektive, für deren Akzeptanz ich beharrlich werben möchte. Mit unserem Projektbüro „5-Standorte“ werden wir im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen das politisch beschlossene Ende der Steinkohleverstromung aktiv begleiten - für die Kommunen und die Wirtschaft. Dabei wird die Entwicklung neuer industrieller Innovationen und Beschäftigungspotenziale besondere Bedeutung erlangen.

Ich wünsche eine angenehme Lektüre.

Herzliche Grüße
Ihr

Rasmus C. Beck
Vorsitzender der Geschäftsführung
Business Metropole Ruhr GmbH


Wenn Märchen wahr werden

Für die Game-Designerin Katharina Glowka und die Programmiererin Sonja Hawranke hat sich ein Traum erfüllt. 2018 gründeten sie Golden Orb, ein kreatives Indie-Studio im Herzen des Ruhrgebiets.Das Start-up entwickelt Spiele für Märchenfans.

Weiterlesen...

Projektbüro Fünf-Standorte

Das Aus der Kohleverstromung bis 2038 bedeutet für die betroffenen Kommunen im Ruhrgebiet eine besondere Herausforderung und zugleich eine große Chance für Neuansiedlungen und Wachstum. Das Projektbüro Fünf-Standorte der Business Metropole Ruhr wird die kommunalen Partner auf diesem Weg begleiten.

Weiterlesen...

CityTech.RUHR

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona startet die BMR gemeinsam mit der RVR Kampagne "Stadt der Städte" einen internationalen Aufruf: Gesucht werden Ideen und Innovationen aus dem Bereich Smart City für die Metropole Ruhr.

Weiterlesen...

Kolumne: Jörg Stanko über den Wandel

Jörg Stanko ist für seine Krimis bekannt. Doch der Schriftsteller und Journalist aus Essen hat auch einen besonderen Blick auf das Ruhrgebiet, er spürt den Wandel den diese Region erlebt. In seiner neuen Kolumne exklusiv für die BMR nimmt er Sie in Zukunft mit auf seine Beobachtungen und zeichnet dabei neue Bilder über die Metropole Ruhr.

Weiterlesen...

Veranstaltungen und Projekte

Mobile World Congress

Die Business Metropole Ruhr präsentiert auf dem Mobile World Congress (24. bis 27. Februar 2020) innovative Lösungen für die digitale Stadt von Morgen. Daneben wird auf der Startup Messe 4YFN der internationale Wettbewerb CityTech RUHR - Start-up Call for better cities gelauncht.

Immobilienmesse MIPIM

Die Business Metropole Ruhr GmbH ist gemeinsam mit den Städten Dortmund, Essen, Duisburg, Bochum und Oberhausen bei der Immobilienmesse MIPIM (10. bis 13. März 2020) vertreten. Besuchen Sie uns in Cannes am Stand Riviera 8, R8.D1.

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Business Metropole Ruhr GmbH
Am Thyssenhaus 1-3
45128 Essen

Tel.: 0201 / 63 24 88 - 0
info@business.ruhr
business.ruhr