×
×

[Update 13. Februar]: Der Mobile World Congress in Barcelona wurde vom Veranstalter GSMA aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus und mit Rücksicht auf die Sicherheit und Gesundheit in Barcelona und dem Gastgeberland abgesagt. Unabhängig davon wird der der internationale Start-up-Call CityTech.RUHR wie geplant gelauncht. Gemeinsam mit der RVR Kampagne "Stadt der Städte" präsentiert die Business Metropole Ruhr GmbH (BMR) einen internationalen Aufruf zum Themenkomplex Smart City.

Unter dem Label CityTech.RUHR haben die Ruhrgebietsstädte Bochum, Bottrop, Gelsenkirchen und Hagen Challenges für konkrete Herausforderungen in den Bereichen Mobilität, Gebäudemanagement, Einzelhandel und Blockchain entwickelt, auf die sich internationale Start-ups aus der ganzen Welt bewerben können. Gesucht werden innovative, digitale Konzepte und Produkte für die smarte Entwicklung der Metropole Ruhr.

Die besten vier Start-Ups werden von einer Jury ausgewählt und erhalten am Innovation Day am 18. Juni 2020 bei der Siegerehrung einen Auftrag im Wert von 10.000 Euro. In einer anschließenden dreimonatigen Pilotphase entwickeln die ausgewählten Start-ups zusammen mit den Kommunen und den Partnerunternehmen der Städte maßgeschneiderte Smart City Lösungen.

Die Erfahrungen aus den Pilotprojekten werden unter den Kommunen ausgetauscht. Die BMR will so eine enge Zusammenarbeit der Kommunen fördern und die regionale Herangehensweise für die brennenden Herausforderungen und Zukunftsfragen im Ruhrgebiet stärken.