×
×

Büromeile Neue Bahnhofstrasse

Wir machen den Platz frei für ein neues perfektes Büroquartier! Gehen Sie mit uns den Weg und nutzen Sie die besten Standortbedingungen entlang der Achse Neue Bahnhofstraße in der Hammer Innenstadt.


Das große Plus am Standort: eine optimale Anbindung an lokale und überregionale Verkehrswege – der gerade modernisierte Hauptbahnhof ist Kreuzungspunkt der beiden wichtigsten deutschen ICE-Linien Köln – Berlin und Hamburg – München, die beiden Autobahnen A1 und A2 sind in 20 bzw. 15 Minuten zu erreichen. Zwei Hotels, die Geschäfte der Innenstadt, aber Museum, Stadtbücherei, VHS und eine Hochschule sind in fünf Fußminuten erreichbar. Nicht nur der zentrale Busbahnhof, auch die öffentlichen und privaten Parkplatzangebote sind sehr nahe und sorgen für beste lokale Erreichbarkeit.


Mit dem Rahmenplan „Perspektive Innenstadt 2030“ rücken die unbebauten Flächen (ins. 6.400 m²) entlang der markanten Allee wieder stärker in den Fokus: fünf Baufelder sollen mit neuen Gebäuden modernen Raum für Büros, Dienstleistungen oder Hotel das Gesicht der Innenstadt ergänzen (insges. ca. 19.000 m² BGF). Ein Bauprojekt ist bereits in der konkreten Planungsphase (Bahnhofstraße 29), zwei Flächen werden durch die Stadt selbst entwickelt, bei zwei Flächen sind die privaten Eigentümer bereit für eine Neubebauung.


Die größte und zentralste Fläche, direkt vor dem Bahnhof am Willy-Brandt-Platz 1-3 (2.300 m²), bietet die besten Voraussetzungen für einen raschen Baustart: ganz nah am Bahnhof hat die städtische unbebaute Fläche bereits fertiges Bauplanungsrecht für einen Büro-, Hotel oder Dienstleistungsgebäude zu bieten. Hier wären ca. 8.000 m² Geschossfläche möglich, welches Sie mit Ihren baulichen Vorstellungen prägen können. Als Eingangstor zur Innenstadt kann ein markanter individueller Standort entstehen, der vielen verschiedene Nutzungen Raum bietet, auch Einzelhandel oder Wohnen.

Kontakt

Stephan Aumann
Stadt Hamm | Stadtplanungsamt

Tel.: +49 2381 17-4105

stephan.aumann@stadt.hamm.de

Kontakt

Carsten Lantzerath-Flesch
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm mbH

Tel.: +49 2381 9293–103

lantzerath-flesch@wf-hamm.de

Real Estate Facts

(pdf 908.2 KB)

Download

Standortdaten

(pdf 910.7 KB)

Download

Die Entwicklungsfläche im nördlichen Bereich (Bahnhofstraße 13, Am Stadtbad) vereint mehrere Standortvorteile in sich: die Lage zwischen der Fußgängerzone auf der einen Seite und mehreren Zufahrtsmöglichkeiten einer Hauptverkehrsstraße auf der anderen. Die Nachnutzung eines Kaufhauses, welches seinen Betrieb Mitte 2019 einstellen wird, geht mit einer Ergänzung um die direkt angrenzenden Freiflächen einher und erlaubt eine Projektfläche von 2.000 m² (6.600 m² BGF). Hier können viele verschiedene Nutzungskonzepte verwirklicht werden, die von der zentralen und bekannten Adresse profitieren.

Als Arrondierung des Bereiches südlich der Neuen Bahnhofstraße – und damit im Übergang zum Wohnprojekt Museumsquartier – ist eine Fläche von 650 m² bereit. Die Stadt bietet den Standort für eine gewerbliche, aber auch wohnbezogene Nutzung an und schließt den Block neben dem Gesundheitsamt und Arztpraxen.