×
×

Daten & Fakten

Leitmarkt Freizeit & Events

Der Leitmarkt Freizeit & Events konnte im Jahr 2019 einen Zuwachs von 2.289 Beschäftigten (+2,7 %) verbuchen. Damit hat sich der Leitmarkt wesentlich dynamischer entwickelt als auf Landes- oder Bundesebene (+2,1 %; +1,6 %).

Der Beschäftigungsaufbau fand zum Großteil im Kernbereich Event, Freizeit, Sport und Tourismus statt. Leichte Beschäftigungsrückgänge mussten der Kernbereich audiovisuelle Medien und die benachbarten Dienstleistungen verkraften. Regional, gemessen an dem Anteil der Beschäftigten an der Gesamtwirtschaft, sticht vor allem die Stadt Oberhausen im Vergleich zu den restlichen Ruhr-Regionen heraus.

 

 

Der Leitmarkt

im Detail

87.753 (+2,7%)

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

22.848 (-0,5%)

Unternehmen

13,73 Mrd. € (-2,2%)

Umsatz

An der positiven Entwicklung des Umsatzes aus dem Vorjahr (+6,3 %) konnte im Jahr 2017 nicht angeknüpft werden (-2,2 %), auch gingen die Unternehmenszahlen wieder leicht zurück (-0,5 %). Vor allem die negativen Zahlen im Großhandel mit Geräten der Unterhaltungselektronik, der Großhandel mit Karton, Papier, Pappe, Schreibwaren, Bürobedarf, Büchern, Zeitschriften und Zeitungen und der Einzelhandel mit Sport- und Campingartikeln (ohne Campingmöbel) dämpfen die Entwicklung.

Ein Teilmarkt, der dieser Entwicklung entgegensteht, ist der Kernbereich audiovisuelle Medien. Dieser konnte sowohl bei den Umsätzen (+6,0 %) als auch bei den Unternehmen (+1,8%) positive Zahlen verzeichnen. Aber auch im Kernbereich Event, Freizeit, Sport und Tourismus konnte eine Umsatzsteigerung von +2,6 % beobachtet werden.

Zu den anderen Leitmärkten

Ihr Kontakt zu uns!

Kontakt

Benjamin Legrand
Pressesprecher

Tel.: +49 201 632488-24
Fax: +49 201 632488-99

legrand@business.ruhr

Kontakt

Antje Felchner
Projektmanagerin | Onlinekommunikation

Tel.: +49 201 632488-15
Fax: +49 201 632488-99

felchner@business.ruhr