×
×

EcoMotion Week 2019 - Innovationen für smarte Logistik

Im Interview mit André Remy

Speeddating, Wettbewerbe, Workshops - auf der EcoMotion Week 2019 dreht sich alles um smarte Mobilität und darum, Start-ups mit der Industrie zu matchen. Die BMR ist mit einer Delegation nach Tel A viv gereist, um unter dem Dach der “Metropole Ruhr - City of Cities” Unternehmen aus dem Ruhrgebiet im Tech-Hotspot Tel Aviv zu präsentieren. Mit dabei: André Remy Head of Supply Chain Solutions der Rhenus Freight Network GmbH.

Eindrücke aus Tel Aviv

Mit welcher Absicht und Motivation sind Sie zur Ecomotion nach Israel gereist?

Für Rhenus ist die EcoMotion insbesondere rund um das Thema „Data Analytics“ sehr interessant. Hier möchten wir die Messe nutzen um die aktuellen Markttrends aus erster Hand zu verfolgen. Darüber hinaus ist aber auch der Austausch mit den anderen Teilnehmern aus dem Ruhrgebiet wichtig, um  zu erfahren, welche Themen sie im Innovation Management aktuell bewegen.

 

Gibt es Unterschiede zwischen israelischen und deutschen Start-ups?

Ja, die gibt es. Vor allem in den allgemeinen Voraussetzungen: Während israelische Start-ups aus Tel Aviv heraus zwar eine große Konkurrenz haben, gibt es dort aber auch eine höhere Risikofreudigkeit bei den Investments. Deutsche Start-ups erfahren hier in der Regel mehr Zurückhaltung. Auf die Start-ups selbst bezogen, beobachten wir, dass Israel einen Vorsprung im Bereich „Predictive Analytics“ und „Machine Learning“ hat.

 

Auf dem Programm der Delegationsreise stand auch ein Speed-Dating mit Start-ups. Wie kann so ein Matching die eigene Arbeit beflügeln?

Leidenschaft und Unternehmergeist, die beim Speed-Dating vermittelt werden, sind natürlich sehr inspirierend. Für mich ist es aber auch die Gelegenheit, sich einmal bewusst neben den gesetzten Innovationszielen zu informieren. Daher treffe ich mich auch mit Start-ups die auf den ersten Blick nicht für Innovationen in der Logistik stehen.

Welche Erfahrungen haben Sie bisher mit dem Innovation Scouting gemacht?

Wir nutzen die Scouting Reports als regelmäßige Informationsquelle. Mit einigen der gelisteten Start-ups haben wir interessante Gespräche geführt. Besonders freut uns aber, dass wir gerade vor wenigen Wochen mit einem Start-up aus dem Bereich Data Analytics eine Vertrag geschlossen haben und in einem sehr spannenden Projekt zusammen arbeiten.

 

Welche Trends und Innovationen sind für Sie von besonderem Interesse?

Impulse für die eigene Arbeit kann man aus allen Themenbereichen ziehen. Die Schwerpunkte unserer Recherche sind aktuell alle im Bereich IT: Prediction, Data Analytics & Machine Learning.