Technische Hochschule Georg Agricola

Die Technische Hochschule Georg Agricola (THGA) ist eine private, staatlich anerkannte und staatlich refinanzierte Fachhochschule mit Sitz in Bochum. Im Jahr 1816 als Bergbauschule gegründet, entwickelte sie sich zu einer modernen Hochschule, die seit 2016 den Namen des Universalgelehrten Georgius Agricola trägt. Etwa 2.400 Studierende sind an der THGA eingeschrieben, wovon etwa die Hälfte ihr Studium berufsbegleitend absolviert. Praktika und Studienabschlussarbeiten werden in Kooperation mit regionalen Unternehmen und Institutionen erstellt, wodurch die Verankerung in der Region intensiviert wird.

Studiengänge umfassen Bachelor- und Master-Studiengänge in den Wissenschaftsbereichen Georessourcen, Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Materialwissenschaften, Elektro- und Informationstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. In 2019 laufende Forschungsvorhaben umfassen geförderte Projekte von der EU, Bund, Land und gewerblich, u.a. zur maschinellen KfZ-Diagnostik, zur Vermarktung nachhaltig produzierter Magneten, Monitoring und Konzepterstellungen für den Nachbergbau (z.B. Grubenwassermonitoring).


zurück zur Übersicht