Bereits zum zweiten Mal nach Januar 2017 hat sich die Business Metropole Ruhr GmbH mit einer Delegation auf den Weg in die Start-up-Hochburg Tel Aviv gemacht. 20 Delegationsteilnehmer, unter anderem Vertreter von Konzernen wie Remondis, thyssenkrupp, innogy und Vonovia wollten dabei innovative Start-ups und deren Geschäftsmodelle kennenlernen sowie den ganz speziellen „Tel Aviv-Spirit“ spüren.

Nach einer Einführung zur Start-up-Nation Israel in der Deutsch-Israelischen Außenhandelskammer, lernten die Teilnehmenden der Delegation die ersten potentiellen Geschäftspartner kennen.  Der kommende Tag stand komplett unter dem Netzwerkgedanken.  Zunächst stellten sich acht Start-ups in zwei Pitch-Sessions zu den Themen „Digital Disruption“ und „Smart Mobility“ vor. Daraus ergaben sich direkt im Anschlusstermine zwischen den Start-ups und einzelnen Delegationsteilnehmern für den Folgetag.

Auf der CyberWeek, einer der größten Cybersecurity-Veranstaltungen weltweit, trafen die Teilnehmenden aus der Metropole Ruhr auf Start-ups und etablierte Unternehmen aus den Bereichen Cyber Security, Big Data, Smart City und Künstliche Intelligenz (artificial intelligence). Gleichzeitig konnte die Metropole Ruhr im Panel „Teaming for Tech – German Israeli Innovation“ vor über 120 Zuhörern zeigen, wie hoch ihre Unternehmensdichte ist und so für die Attraktivität des Marktes und das daraus resultierende riesige Potential für israelische Unternehmen werben.

Der besondere „Tel Aviv-Spirit“ wurde bei „Match for Success“ - einem Get-together unter dem Sternenhimmel von Tel Aviv erlebbar. Mehr als 140 Gäste nutzten unkompliziert die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre die Mitglieder der Delegation kennenzulernen und über mögliche Geschäftspartnerschaften zu sprechen.  

Wie wichtig der Wille zur Veränderung ist, vermittelte der Workshop „Innovate or Die“. Die Gäste aus der Metropole Ruhr bekamen wertvolle Tipps zum israelischen Workflow und wie sie die in Tel Aviv vorherrschenden Kreativität für ihre zukünftigen Arbeitsweisen nutzen können.

Ein kompaktes Programm für zweieinhalb Tage, das viele Anregungen, zahlreiche neue Geschäftskontakte und -ideen als Startschuss für viele Folgegespräche in den kommenden Wochen und Monaten gebracht hat.  

Kontakt

Frank Speer
Projektmanager
Tel.: +49 201 632488-29
Fax: +49 201 632488-99
speer@business.metropoleruhr.de

Kontaktdaten speichern


Diesen Artikel weiterempfehlen

Eindrücke der Delegationsreise