Gewerbliches Flächenmanagement

Analysen im Rahmen der Projektphasen I bis III des Gewerblichen Flächenmanagement Ruhr haben gezeigt, dass rund die Hälfte aller gewerblich-industriellen Flächenpotenziale mit Nutzungsrestriktionen belastet sind und damit dem Markt nicht zur Verfügung stehen. 

Vor diesem Hintergrund haben sich die Wirtschaftsförderung metropoleruhr (wmr) und der Regionalverband Ruhr (Ruhr) im Rahmen des Projekts „Gewerbliches Flächenmanagement Ruhr. Phase IV-Modulares Aktionspaket der wmr und des RVR zur Mobilisierung gewerblich-industrieller Flächenpotenziale in der Metropole Ruhr“ (GFM IV)  innerhalb von drei Jahren mit einem modular angelegten Aktionspaket das Ziel gesetzt, die vorhandenen Nutzungsrestriktionen um bis zu 370 ha abzubauen und zusätzliche großflächige Potenziale, z.B. in Form von regionalen Kooperationsstandorten zu aktivieren, 

  • um planerisch gesicherte Flächenpotenziale für die tatsächliche Verwertung zu aktivieren oder auszutauschen und auf diese Weise
  • mittelfristig hinreichende Entfaltungsmöglichkeiten für die gewerbliche Wirtschaft  
  • möglichst ohne die Inanspruchnahme zusätzlichen Freiraums zu schaffen
  • und durch begleitende, vertiefte Analysen die Zielgenauigkeit von Wirtschaftsförderung und Flächenvermarktung weiter zu verbessern.

Das modulare Aktionspaket

  • ermöglicht einen effizienten Umgang mit der Ressource Fläche
  • erweitert die Handlungsspielräume von Kommunen und Unternehmen
  • trägt zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Metropole Ruhr bei
  • begrenzt den Verbrauch von Freiflächen
  • intensiviert die regionale Zusammenarbeit in der Metropole Ruhr
  • zielt auf einen effizienteren Umgang mit öffentlichen Mitteln ab und soll eine gezielte Steuerung von Fördermitteln ermöglichen
  • kann mit entsprechenden Anpassungen auf vergleichbare Ballungsräume übertragen werden.

Städte, Kreise sowie regionale Akteure der Metropole Ruhr arbeiten dazu unter Federführung der wmr  über drei Jahre an der Umsetzung des Projekts. Der Regionalverband Ruhr (RVR) als Träger der Regionalplanung und Regionalentwicklung ist formeller Partner des Projekts. 


EFRE Förderhinweis


EFRE NRW 2014-2020


MWEIMH

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.


Ihr Ansprechpartner

Jan Tiemann
Projektmanager Flächenentwicklung
Tel.: +49 201 632488-72
Fax: +49 201 632488-99
tiemann@business.metropoleruhr.de

Kontaktdaten speichern


Diesen Artikel weiterempfehlen

Ergebnisse der GFM-Phasen I-III

Gewerbliches Flächenmanagement Ruhr Marktbericht III

Download (5 MB)

Gewerbliches Flächenmanagement Ruhr Marktbericht II

Download (3 MB)

Gewerbliches Flächenmanagement Ruhr Marktbericht I

Download (6 MB)