RIN Energieeffizienz Ruhr

Die wmr unterstützt die Energiewende in den Quartieren des Ruhrgebiets. Mit dem Regionalen Innovationsnetzwerk (RIN) „Energieeffizienz Ruhr“ soll der Energieverbrauch im Wohngebäudebestand des Ruhrgebiets optimiert werden.

2.000 Quartiere hat die wmr im Ruhrgebiet definiert und mit unterschiedlichen Daten, wie etwa der aktuellen Energieversorgung, dem Zustand der Gebäude und dem sozialen Gefüge, angereichert.  Dies ist eine einmalige Informationsbasis für die Metropole Ruhr, auf der die wmr unterschiedlichste Fragen zu Ausgangslagen und Potenzialen beantworten kann. Mit einem Praxistest im Pilotquartier (in Mülheim-Heißen) hat die wmr zudem gezeigt: Mit Hilfe der vorliegenden Analysen und Bewertungen können die Kommunen des Ruhrgebiets schneller und leichter in die Quartiersarbeit einsteigen, ihre Energieeffizienz verbessern und ihren Energieverbrauch optimieren.

Dieses Wissen können nun auch alle Kommunen und nutzen, die am Projekt „InnovationCity roll out“ teilnehmen möchten, z. B. um ihre Bewerbung zu ergänzen oder den Start in die Quartiersarbeit vor Ort zu erleichtern.

Um sich auf die Unterstützung der Praktiker vor Ort konzentrieren zu können, hat die wmr im März 2016 die Federführung des RIN an ihre Partnerin, die TU Dortmund, übergeben. Die wmr bleibt starker Partner im transdisziplinär aufgesetzten Netzwerk, Ansprechpartner für die Unternehmen vor Ort, für die Akteure in den Kommunen; Vermittler von Kontakten, Wissen und Kooperationen. Bei der Umsetzung der Praxisarbeiten wurde die wmr bisher durch die InWIS Forschung & Beratung GmbH, das Wuppertal Institut, NRW.URBAN und das Öko-Zentrum NRW unterstützt.

Budget/ Förderprogramm

Das Vorhaben wird durch Mittel des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.


EFRE Förderhinweis


EFRE NRW 2014-2020


MKULNV

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Ihr Ansprechpartner

Andrea Wagner
Projektmanagerin
Tel.: +49 201 632488-47
Fax: +49 201 632488-99
wagner@business.metropoleruhr.de

Kontaktdaten speichern


Karte der Quartiersgrenzen
zum Download:

Karte Quartiersgrenzen

Diesen Artikel weiterempfehlen