Dortmund: Vielfalt in Dynamik

Dortmund ist mit rund 600.000 Einwohnern die größte und am schnellsten wachsende Stadt der Metropole Ruhr und Westfalens. Auch die Wirtschaft in Dortmund wächst rasant. Dortmund beheimatet nicht nur das größte Technologiezentrum Europas, sondern ist auch ein führender Standort in Deutschland für vielfältige neue Technologien. Diese Vielfalt zeigt sich auch bei Kultur und Freizeit: Vom europäischen Spitzenfußball über den höchsten Weihnachtsbaum der Welt bis zur Mayday, dem größten Indoor-Musikevent Europas, überrascht Dortmund jeden Tag aufs Neue.

Zahlen & Fakten

PDF-Download

Wasserlage Dortmund
Wasserlage Dortmund

Dortmund: Drehkreuz für Technologie, Waren und Dienstleistungen

Hafen Dortmund
Hafen Dortmund

Dortmund war bereits mit dem Hellweg im Altertum und als Hansestadt im Mittelalter ein zentrales Drehkreuz von Ost nach West und Nord nach Süd im größten europäischen Wirtschaftsraum. Heute verfügt Dortmund über sechs zentrale deutsche und internationale Autobahnen im Stadtgebiet, einen Hafen, einen internationalen Flughafen und die direkte Anbindung an die wichtigsten deutschen Schienenwege. Gleichzeitig liegen mit der Rhein-Ruhr-Region und Westfalen große Absatzmärkte direkt vor der Tür.

Die Stadt des Mittelstands, der Technologie und der Dienstleistungen hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem starken Wissensstandort entwickelt und sich sowohl national als auch international einen Namen gemacht. Bedeutende Forschungs- und Technologieinstitute aus Dortmund kooperieren gezielt mit Unternehmen aus forschungs- und wissensintensiven Wirtschaftszweigen der Produktionstechnik, Informationstechnologien, Data Mining, Life Science, Logistik, Energie 2.0 und Sportwirtschaft.

Immer mehr Unternehmen siedeln sich daher nicht nur in Dortmund an, Dortmund ist in diesen Branchen auch der Gründerstandort der Metropole Ruhr.

Dortmund bietet Unternehmen ein großes Potenzial an hochqualifizierten Fachkräften. Derzeit werden knapp 50.000 Studierende an unseren sechs Hochschulen ausgebildet. Gerade bei ausländischen Studierenden ist Dortmund beliebt. Etwa 4000 Studierende mit ausländischen Wurzeln haben sich für ein Studium in Dortmund entschieden.

In Dortmund spielt die Dienstleistungsbranche eine bedeutende Rolle. Neben den zahlreichen IT-Unternehmen der Region schätzen auch namhafte Finanz- und Versicherungsdienstleister das besondere Umfeld der Stadt. Auch die Service-Center-Branche ist mit rund 30 Call Centern und ca. 3.000 Beschäftigten sehr gut positioniert.

Wachstumsstrategie „Heimvorteil“

BioMedizinZentrum Dortmund
BioMedizinZentrum Dortmund

Unseren Standort prägen heute vor allem junge Unternehmen in einem breiten Branchenspektrum. Mit optimierter Flächennutzung, der Förderung forschungs- und wissensintensiver Wirtschaftszweige (Wissenskerne) und der Entwicklung eines Integrationsarbeitsmarktes ist die Initiative „Heimvorteil – zusammen wachsen“ wichtiger Bestandteil der Wirtschaftsförderung. Durch die Ansiedlung neuer wissensintensiver Unternehmen lässt sich der Wirtschaftsstandort weiter stärken, denn sie sind der Motor für die Wertschöpfung und ein Plus an Beschäftigung. Der Aufbau von neuen Helferarbeitsplätzen und die verbesserte Integration von Arbeitslosen unter 25 Jahren sind die Hauptziele der Wirtschaftsförderung für die Belebung des Dortmunder Arbeitsmarkts.

Dortmund: ein attraktiver Wohnort

Phönixsee Dortmund
Phönixsee Dortmund

Dortmund und die Dortmunder überzeugen neben allen wirtschaftlichen Qualitäten vor allem durch Sympathie, Toleranz und Vitalität. Diese Vielfältigkeit zeigt sich auch im Wohnumfeld, das für jeden Geschmack etwas bereithält. Ob ruhig im Grünen, im szenigen Kreuzviertel oder am neuen PHOENIX See - in Dortmund werden Sie sich schnell zu Hause fühlen. Aus dem historischen Mittelpunkt der 1100 Jahre alten Hansestadt ist der lebendige urbane Kern der Stadt gewachsen. Diverse Clubs, Bars und Restaurants stellen auch den gehobenen Anspruch zufrieden.

Als eine der grünsten Großstädte Europas bietet Dortmund ein wahres Wohlfühlumfeld. Fast die Hälfte des Stadtgebiets besteht aus Gärten und Parks, Wiesen, Feldern und Waldgebieten, deren Schutz und Entwicklung dauerhaft vorangetrieben wird.

Ergänzt wird der hohe Wohn- und Freizeitwert durch das breite kulturelle Angebot. Es reicht von der freien Theater- und Kabarett-Szene über die Oper, das Konzerthaus mit internationalem Ruf, die Kinderoper bis zu den Veranstaltungen in der traditionsreichen Westfalenhalle. Die vielfältige Museumslandschaft zeigt sich im Dortmunder U sowie an vielen anderen Standorten für alle Alters- und Interessengruppen und wird durch das im Oktober 2015 neu eröffnete Deutsche Fußballmuseum erweitert und bereichert. Der Dortmunder Fußball begeistert national und international wie kaum ein zweiter Verein in Europa. Mehr als 80.000 Fans pilgern zu den Spielen des Traditionsvereins Borussia Dortmund.

Alle diese Aspekte sprechen für den dynamischen Wirtschaftsstandort Dortmund.