Industrie und Handelskammern

Sechs IHKs in der Metropole Ruhr

Die Industrie- und Handelskammern vertreten als eigenverantwortliche öffentlich-rechtliche Körperschaften der wirtschaftlichen Selbstverwaltung das Interesse ihrer zugehörigen Unternehmen gegenüber Kommunen, Landesregierungen sowie Politik und Öffentlichkeit.

Zur Metropole Ruhr gehören sechs Industrie- und Handelskammern:

- IHK für Essen, Mülheim a.d. Ruhr, Oberhausen zu Essen
- IHK im mittleren Ruhrgebiet zu Bochum
- IHK Nord Westfalen zu Gelsenkirchen
- IHK zu Dortmund
- Niederrheinische IHK Duisburg, Wesel, Kleve zu Duisburg
- Südwestfälische IHK zu Hagen

IHK für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen

Die Industrie- und Handelskammer zu Essen vertritt das wirtschaftliche Gesamtinteresse von rund 47.600 Unternehmen in Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen. Gegenüber Politik und Verwaltung setzt sich die IHK zu Essen, die 1840 gegründet wurde, für Deregulierung, Privatisierung, eine nachhaltige Finanzpolitik sowie für eine zukunftsgerichtete Infrastruktur- und Stadtentwicklungspolitik ein.
www.essen.ihk24.de

IHK im mittleren Ruhrgebiet zu Bochum

Mitten in der Metropole Ruhr auf einer Fläche von 340 Quadratkilometern erstreckt sich der Bezirk der IHK zu Bochum, der die Städte Bochum, Hattingen, Herne und Witten umfasst. Über 700.000 Menschen leben in dieser vitalen Wirtschafts- und Technologieregion mit zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen und einem vielfältigen Angebot in den Bereichen Kultur- und Freizeitwirtschaft. Mit 18,6 Milliarden Euro in 2005 war der Industrieumsatz im Raum Bochum weitaus höher als in den Nachbarregionen.
www.bochum.ihk.de

IHK Nord Westfalen zu Gelsenkirchen

Die IHK Nord Westfalen ist eine der größten Deutschlands. Nord-Westfalen ist eine starke Wirtschaftsregion. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) beträgt 63 Milliarden Euro. Seit dem Beginn der 90er Jahre hat sich die Wirtschaftskraft der Region um 47 Prozent erhöht. Gut zwei Drittel des BIP werden von Dienstleistungsunternehmen erbracht, 30 Prozent vom Produzierenden Gewerbe. Der Bezirk IHK Nord Westfalen hat 127.000 Mitgliedsunternehmen. Er besteht aus den kreisfreien Städten Münster, Gelsenkirchen und Bottrop sowie den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf mit insgesamt 2,6 Millionen Einwohnern.
www.ihk-nordwestfalen.de

IHK zu Dortmund

Seit fast 150 Jahren ist die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund Partner der gewerblichen Wirtschaft im Westfälischen Teil der Metropole Ruhr. Sie setzt sich heute für die Interessen von mehr als 54.000 Unternehmen in den Städten Dortmund, Hamm und im Kreis Unna ein. Dabei vertritt sie unabhängig und objektiv die regionale Wirtschaft aus den Branchen Industrie, Handel und Dienstleistung. Als Motor und Ideengeber treibt sie den wirtschaftlichen Strukturwandel aktiv voran. Dabei werden Wirtschaftszweige wie Handel, Gastronomie oder produzierendes Gewerbe eng mit den neuen Zukunftsbranchen Logistik, Mikrostrukturtechnik und Informatik verknüpft. So fördert die IHK unter anderem zukunftsorientierte Produkte, Verfahren und Systeme auf der Basis einer engen Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.
www.dortmund.ihk24.de

Niederrheinische IHK Duisburg, Wesel, Kleve zu Duisburg

Die Niederrheinische IHK vertritt die Interessen von über 50.000 Mitgliedsunternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen in der kreisfreien Stadt Duisburg sowie den Kreisen Wesel und Kleve. Die Aufgabe ist die regionale Wirtschaftsförderung. Dies bedeutet, die niederrheinischen Unternehmen in wirtschaftlichen und wirtschaftspolitischen Fragen zu unterstützen. Dabei setzt sie sich für eine freie und soziale Marktwirtschaft, Steuersenkungen, Bürokratieabbau und verbesserte Standortbedingungen ein.
www.ihk-niederrhein.de

Südwestfälische IHK zu Hagen

Die Südwestfälische IHK (SIHK) vertritt die Interessen der Gewerblichen Wirtschaft ihres Bezirks, bestehend aus Hagen, Märkischer Kreis sowie dem Ennepe-Ruhr-Kreis ohne Witten und Hattingen. Mitglieder der Industrie- und Handelskammer sind alle Gewerbetreibenden aus Industrie, Handel, Verkehr, Banken, Versicherungen und Dienstleistungen, zurzeit über 44.000 Betriebe. Die Aufgaben der SIHK umfassen die  Vertretung der Gesamtinteressen der Wirtschaft, die Gestaltung Hoheitlicher Aufgaben sowie Einzelberatungen und Dienstleistungen. Die Arbeit der Kammer wird entscheidend durch das ehrenamtliche Engagement der Unternehmer geprägt und aktiv mitgestaltet.
www.hagen.ihk.de