H2-Substitution

Das Ziel dieses AiF-geförderten Forschungsvorhabens war es, die Auswirkungen höherer Wasserstoff-Konzentrationen im Erdgas auf typische
Verbrennungsprozesse in industriellen Thermoprozessanlagen zu untersuchen und zu bewerten.
Drei unterschiedliche, handelsübliche Brenner wurden messtechnisch an verschiedenen semi-industriellen Versuchsständen und mit Hilfe von CFD-Simulationen untersucht. Für verschiedene Wasserstoff-/ Erdgasgemische (bis zu 50 Vol .-% H2) wurden diverse Flammenüberwachungssysteme, Gasbeschaffenheitsmessgeräte verschiedene Regelungsstrategien analysiert. Anhand von CFD-Simulationen einer Glasschmelzwanne wurden die
Auswirkungen der Wasserstoffzumischung und verschiedener Regelungsstrategien auf einen „realen“ Industrieprozess betrachtet.

Ort: NRW-Essen

Beteiligte Unternehmen



zurück zur Übersicht