aix-o-therm GeoEnergien

Wir machen Geothermie zuverlässig – mit Erfahrung, mit Neugierde, mit Begeisterung!

Uns treibt die Begeisterung für eine saubere Wärme- und Kälteversorgung an: Nachhaltig, ökologisch, klimaschonend! Als Geologen ist uns die Nutzung von Erdwärme naturgemäß ein besonderes Anliegen. Aber eine „gute“ Wärmequelle ist letztlich weit mehr als ein gutes Gewissen: Sie muss gleichermaßen betriebssicher, umweltverträglich und selbstverständlich auch wirtschaftlich lohnend sein.

Ein guter Plan, eine erstklassige Ausführung und der Blick für’s Ganze – das ist das Rezept, mit dem aix-o-therm seit 2001 erfolgreich ist. Wir schöpfen aus der Erfahrung und entwickeln innovative Lösungen.

Wir planen Erdwärmeanlagen zum Heizen und Kühlen von gewerblichen Immobilien und industriellen Prozessen in einem Spektrum von 30 bis 2.000 kW Heizleistung. Eine enge Zusammenarbeit mit TGA-Planern und Architekten ist für uns insbesondere bei den ersten Planungsschritten von zentraler Bedeutung: Hier entstehen kreative Lösungen, hier entscheidet sich häufig die Effizienz einer Wärme- und Kälteversorgung. Das jeweilige Gebäude und dessen Notwendigkeiten stehen bei den technischen Konzepten im Vordergrund. Dabei ist Geothermie für uns ein wichtiger Teil, ein Teil des Ganzen.

Geothermie erfordert mehr noch als andere Technologien eine exzellente Ausführung der Bohrleistungen, denn Baumängel wären an einer Geothermiebohrung später nur schwer zu erkennen und noch viel schwerer zu beheben. Deshalb legen wir großen Wert auf eine detaillierte geotechnische Planung und die penible Überwachung der entsprechenden Bauleistungen. So gewährleisten wir bei der Erstellung von Erdwärmeanlagen höchste Qualität und einen dauerhaften Schutz von Umwelt und Grundwasser.

„Nachhaltigkeit“ ist heute das Gebot der Stunde und wird meist mit der Schonung der Umwelt assoziiert. Richtig, meinen wir. Aber letztendlich entscheidet meist die wirtschaftliche Nachhaltigkeit, also die Rentabilität, ob eine geothermische Wärme- und Kälteversorgung tatsächlich realisiert wird. Gut geplante Anlagen amortisieren sich nach etwa 6 Jahren, manche auch früher. Das kann man nachrechnen. Aber wir prüfen es auch nach: Unsere Projekte werden zunehmend durch web-basierte Messtechnik überwacht. So unterstützen wir auch nach der Inbetriebnahme bei der Betriebsoptimierung komplexer Anlagenkonzepte – unser Beitrag zur Nachhaltigkeit.


zurück zur Übersicht